we blog our sex ;-)
  Startseite
  Archiv

 

http://myblog.de/we-blog-our-sex

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
zur zeit bin ich ja ganz gut ausgelastet, was den sex anbetrifft...
letzte nacht hatte ich nicht allzu viel schlaf - daf?r aber umso mehr beischlaf!!!
drei orgasmen hintereinander; sowas erlebt "frau" ja nicht alle tage *grins*
4.11.04 14:11


es war mal wieder soweit... gestern ist ad mal wieder vorbei gekommen! er versteht ja wirklich etwas davon eine frau scharf zu machen... und gestern hat er auch noch fantasie gezeigt..!
wir sind also voll am fummeln da sagt er: ich hab noch eine ?berraschung mitgebracht!
mein erster gedanke - welches sexspielzeug ist es?!
da steht er auf und holt einen vibrator aus seiner jackentasche...
ich kann nur sagen... solche ?berraschungen mag ich!!!
9.11.04 09:49


Porno-Night

Weil mir gestern etwas langweilig war, schaute ich mir eine DVD an: "One Night in Paris". Ja, genau dieses Filmchen, dass die m?chtigen Hilton-Eltern verbieten wollten.

Ich kann leider nur sagen: Etwas ?de. Die Nachtaufnahmen waren nicht wirklich berauschend. Paris sah nicht gerade aus, als ob es ihr Spass machen w?rde. Naja, als ich 19 war wusste ich auch noch nicht, wo ich mich anfassen (lassen) musste. Der Film besteht eigentlich aus drei Teilen. Jeder Teil wird von Rick Solomon, dem anderen Darsteller aus "One Night in Paris" kommentiert. Der hatte einen Kaugummi drin und schmatzte schlimmer als ein Dreij?hriger. Der erste Teil ist die erw?hnte Nachtaufnahme, diesmal in Schwarz/Grau/Weiss und nicht in dem bekannten Gr?n/Grau. Der Zweite Teil besteht vor allem aus Hilton, die in Unterw?sche und hohen Stiefeln posiert. Sie quatscht irgendwas mit Solomon, das habe ich aber beim vorw?rtsspulen nicht verstanden. Im dritten Teil leckt Solomon seine damalige Freundin, was wieder ein bisschen fad ist weil Paris nicht wie in einem richtigen Porno fleissig vor sich hinst?hnt.

Wesentlich spannender auf der DVD fand ich vier kleine Zusatzfilmchen. In jeder wurde ein Girl vorgestellt, dass dann von einem oder zwei M?nnern kr?ftig durchgefickt wurde. Der erste Film gefiel mir da am besten: Eine Junge Frau mit dicker Hornbrille und einem Transparenten Oberteil kommt und hat so wie es aussah ein Bewerbungsgespr?ch. Sie blabbert ein bisschen rum und irgendwann kam der sympatisch aussehende Kerl aus dem Lager. Etwas eklig fand ich den Schluss, sie schluckt sein Sperma, wie das halt so ist in Pornos. Einen Moment ?berlegte ich mir, dass sich ja 16 J?hrige wohl auch sowas ansehen. Hatten die dann das Gef?hl, so m?sse Sex ablaufen? Die armen Freundinnen.

Die Zweite hab ich nicht mehr so im Ged?chtnis. Die Dritte hingegen um so mehr. Die sah eindeutig danach aus, dass ihr die ganze Sache Schmerzen bereitet. Dazu hat sie in einer beunruhigenden Tonlage dauernd "Yes Yes" gerufen, dass ich lieber den Kerl weggestossen h?tte. Ok, der hatte auch ein M?rderteil.

Ja, das war so mein Pornoabend. Mit viel vorw?rtsspulen und um ein paar anregenden Bilder f?r die Selbstbefriedigung reicher. Mist, da w?re ein echter Mann das Richtige gewesen.
10.11.04 13:41


Klitouristen

"Dum dum dum. An meine Klitoris lasse ich nur meinen Finger oder die Zunge eines Mannes. Dum dum dum." Das sollt ihr euch jetzt als Durchsage in einem Supermarkt vorstellen, die Leute w?rden vielleicht gucken *hihihi*

Aber um wieder ernst zu werden, die Aussage stimmt so. Ueber meinen Finger hab ich ja schon ausf?hrlich geschrieben, jetzt kommt der Mann als Klitourist dran. Als erstes muss ich zugeben, die Sache mit der Klitoris-Stimulierung ist nicht einfach. Das braucht eine Menge Zungen- und noch mehr Fingerspitzen-Gef?hl. Ich kann ja auch nicht einfach einen Schwanz in den Mund nehmen und dran nuckeln, das geh?rt Gef?hl dazu. Ich pers?nlich bevorzuge ja die Zunge. Mit den Fingern wird das in manchen F?llen so eine unangenehme Fummlerei. Da war mal dieses J?ngchen mit dem ich in Erwartung eines langen Nachmittages ins Bett h?pfte. Da kam er irgendwann, gab keinen Laut von sich, strich mir zweimal mit der Zunge ?ber die Muschi und wollte anschliessend von mir wissen, wie man die Klitoris stimuliert als Mann. Bin ich hier Frau Oberlehrerin oder was?

Also was ja gar nicht geht sind M?nner, die stumm sind im Bett. M?nner reden nicht viel, ok, aber sie k?nnten wenigstens freundlicherweise st?hnen. Es ist n?mlich auch nicht gerade einfach als Frau mit einem Schweiger Sex zu haben. Gef?llt ihm wie ich blase? Kommt er bald? Fragen ?ber Fragen. Ausserdem bin ich zumindest bei der Frau ?berzeugt, dass st?hnen beim Orgasmus hilft. Bei mir ist es zumindest so, wenn ich stumm bleibe bin ich auch irgendwie verkrampfter und es geht viel l?nger.

Was ?berhaupt nicht geht, wenn er vor ihr kommt. Ich zitiere mal eine andere Sexblogschreiberin: Man l?sst der Frau den Vortritt. Der weibliche Orgasmus ist kompliziert, und Frauen k?nnen wenigstens danach wieder. Im Gegensatz zu den M?nnern, die nat?rlich auch gleich wieder k?nnen, in zwei Stunden, zwei Tagen, zwei Monaten. Ihr versteht schon was ich meine.

Ein guter Klitourist leckt gleichm?ssig und einf?hlsam ?ber die Klitoris. Irgendwann schl?gt diese Behandlung an und ich konzentriere mich nur noch auf diesen einen Punkt. Dann kommt eine Erregung die wie eine Welle immer h?her und h?her wird, um schliesslich ?ber mir zusammenzubrechen. Dann liege ich da, zittere am ganzen K?rper und will seinen Schwanz in mir sp?ren. Das ist ein etwas kritischer Moment, denn durch den Orgasmus ist meine Scheide sehr eng und wenn man da einfach hart reinstopft tuts ziemlich weh. Daf?r kann der Mann dann die ab-ebbenden Wellen meines Orgasmus noch sp?ren. Und weiter gehts...
12.11.04 15:02


heute ist es soweit....

unsere lu ist f?r drei monate auf reisen!!! nat?rlich hoffen wir immer auf dem laufenden gehalten zu werden... schliesslich gibts in s?damerika auch ganz s?sse jungs...
19.11.04 07:08


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung