we blog our sex ;-)
  Startseite
  Archiv

 

http://myblog.de/we-blog-our-sex

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
so viel passiert.

ja, das ist wahr.

in kurzer zeit passierte sehr viel.

nach einer seltsamen, sexlosen, zickigen und strengen beziehung bin ich nun wieder frei.

und dabei f?hle ich mich sehr gut!

ich habe ein neues hobby: fotografieren. ich machte mir dabei gedanken dar?ber, was man alles fotografieren k?nnte. st?berte im netz.

und entdeckte auch wundersch?ne akt-fotos.

spontan und aus einer laune heraus machte ich auf einer single-seite ein inserat. indem gab ich an, dass ich keine feste beziehung suche, aber auch die erotik nicht missen m?chte. und dass ich mich in akt-fotografie versuchen m?chte.

unterschiedlich die antworten, unterschiedlich die typen die sich darauf gemeldet haben. die meisten waren aber von der akt-fotografie-idee begeistert.

von alt, jung, h?bsch bis nicht ganz so h?bsch.

aber mehrheitlich von h?bschen j?ngeren m?nnern. da wird mir die auswahl schwer fallen.

jetzt habe ich nur ein problem: von akt-fotografie hab ich noch keinen plan!
5.11.05 10:38


swingerclub.

obwohl l. wohl nie geglaubt hat dass er mit mir mal in den swingerclub geht - gestern abend wars soweit.

mit den fragen...
was zieh ich an?
was ziehen die anderen leute dort an?
wie sieht das dort aus?
wie ist die stimmung dort?
und noch einigen mehr besch?ftigte ich mich in den letzten stunden vor dem besuch. nerv?s war ich eigentlich bis mein kleines auto vor das unauff?llige haus in der industriezone anhielt.

l. war schonmal in dem club, wir waren ein bisschen zu fr?h und warteten drum noch im auto. mein herzklopfen wurde st?rker.

man musste l?uten. eine in unterw?sche bekleidete dame machte uns auf. schon das erste mal leer geschluckt - danach schiens mir logisch. schliesslich l?uft man dort auch leichter bekleidet herum. in der umkleidekabine - gemischt - nochmal leer geschluckt. ach was solls, die sehen dich nachher ja auch in unterw?sche bzw. nackt. neben mir zog sich eine ?ltere dame um. zuerst schien sie unscheinbar in jeans und dann zog sie str?mpfe und einen schwarzen lederbody mit ketten an. ich nenne sie mal "domina" - auch wenn sie den namen nicht verdient. mehr von ihr sp?ter.

sich also dann in unterw?sche an die bar gesetzt. seltsames gef?hl... aber die stimmung war "normal" wie in einer bar, ged?mpftes licht und musik.

am liebsten h?tt ich mir einen angesoffen, ich lieb dann aber beim o-saft. nachdem das glas leer war, ich alle leute von oben bis unten gemustert hatte (nix wirklich sch?nes dabei), zog mich l. einen raum weiter um eine kleinigkeit zu essen.

ziemlich klein der raum, so kam es, dass wir am schluss neben domina und ihrem begleiter sassen. l. beugte sich zu mir r?ber und fl?sterte mir ins ohr: "weisst du, was "alt-franz?sisch ist?" ich ?berlegte und meinte dann: "nein?" er: "wenn man ohne gebiss einen geblasen kriegt". ich musste mich beherrschen nicht laut rauszuprusten, weil domina hatte ihre besten zeiten schon hinter sich. wenn sie ihre z?hne zeigte, so war man sich nicht sicher ob das die 3. oder vielleicht schon die 4. waren. ich sch?tzte sie so auf 50 j?hrchen.

zudem fand ich die situation in unterw?sche mit anderen leuten zu dinieren zwischendrin urkomisch. so musste ich ?fter einen lachanfall unterdr?cken.

jetzt gings an den rundgang. in dem langen gang waren links die toiletten, danach die duschen, die sauna und dann gings rechts in einen kleinen durchgang mit einer art "hochbett", gleich anschliessend war ein abschliessbarer raum mit. wieder im hauptgang gabs einen vogelk?fig, ein domina-zimmer (mit lack und leder). das "highlight" war wohl die grosse spielwiese, dezent beleuchtet. um die spielwiese war eine wand mit l?chern aufgebaut. so konnte man um die spielwiese herumlaufen und durch die l?cher spannern. auch gabs noch einen kleinen raum in dem "rundgang", dort war ein frauenarzt-stuhl aufgestellt. fand ich abartig, schliesslich verbindet man als frau nicht wirklich die besten erinnerungen damit. ?berall boxen mit t?chern und kondomen. in den toiletten und in der dusche immer frische handt?cher.

machte eigentlich einen guten eindruck. zwischendurch habe ich festgestellt, dass das durchschnittsalter der frauen wohl so um die 30 liegt, das der herren wohl so um die 40.

ich hielt bis auf einen h?bschen italiener vergebens ausschau nach einem wirklich gut aussehenden herren... leider!

unsicher tapste ich die ersten minuten hinter l. her und hielt ihn fest an meiner hand. wirklich viel los war ja noch nicht, das gest?hne kam vom porno der leise lief.

mitten im gang stoppte l. und fl?sterte mir ins ohr: "bl?st du mich?" und mir kam nur der bl?de gedanke "da k?nnte uns ja jemand zusehen!" ich trottel... dazu ist man ja eigentlich hier! mir hat sonst - ausser mal 'ne katze mit grossen augen - noch nie jemand beim sex zugesehen.

da wir uns schon eine weile kennen, weiss ich wie ers mag. angeheizt und vor dem h?hepunkt gings weiter auf dem streifzug.

ein st?hnen... wir folgten ihm und entdeckten ein paar das auf dem hochbett lag. l. fragte mich, ob wir nach oben gehen wollen. wir legten uns neben das paar und ich fing an l. zu blasen.

auch hier wieder premiere: jemand anderen "live" beim sex zu sehen und hier hatten wir garantiert auch zuschauer... ich konzentriere mich v?llig auf l. pl?tzlich war da eine andere hand an meinem hintern und fing mich an zu verw?hnen. l. hatte die hand schon bei der nachbarin...

danach war erstmal duschen angesagt, was trinken und dann machten wir uns wieder auf den streifzug.

bereits das zweite mal machte mich ein typ mit brille (nennen wir ihn "brille") an, streichelte ?ber meinen r?cken und wollte mit mir was anfangen, er fragte mich ob ich allein sei? "nein, ich sei mit meinem freund da" meinte ich.

nun wurde es lebhafter und in fast allen zimmern ging es zur sache. im unteren teil des hochbetts hatte sich ein kn?uel gebildet. wie ich gesehen habe zwei m?nner und eine frau... l. setzte sich dazu und begann langsam die frau zu streicheln. da kein "nein" gekommen ist, bezogen sie ihn auch mit ein. ich stand da und schaute zu. da es wirklich ziemlich dunkel war und ich mir die leute eigentlich gern zuerst angeschaut hatte (ich musste mir nachher anh?ren, dass ich w?hlerisch sei *gg*) hielt ich mich zur?ck.

nach getaner "arbeit"und einer dusche von l. setzten wir uns erstmal f?r ein paar minuten hin und genossen einige fr?chte.

noch immer keine sch?nen m?nner im blickfeld. aber bei den frauen hats auch keine wahren sch?nheiten dabei gehabt.
spielwiese war mit einigen paaren bzw. kn?ueln belegt.

l. nicht scheu, setzte sich dazu, fing langsam an eine frau zu streicheln die jede minute einmal einen orgasmus-schrei abliess weil ihr partner es ihr mit der hand machte. also entweder hatte ich die falschen m?nner bis jetzt, oder sie ist da irgendwie orgasmus-bewandelter als ich.

ich merkte, wie l.'s blick zur blondine r?berglitt. genau sein typ... nicht allzu schlank, grosse br?ste (da weiss ich nicht was er an mir findet *gg*)... so liess er sich vom orgasmus-weib streicheln und streichelte fasziniert blondies hinterteil...

ich beobachtete alles. brille versuchte es nochmal bei mir und ich musste ihn hart und laut zur?ckweisen. der typ ging mir auf die nerven... pl?tzlich stand der italo neben mir und fragte scheu, ob ich allein da sei. ich meinte dass ich grad meinem ex zuschaue... wir begannen dann zu k?ssen und wollten uns ein lauschiges pl?tzchen suchen. allerdings schien alles belegt zu sein und am ende wollte er, dass ich mich auf den frauenarzt-stuhl setze. "nein danke" dachte ich und dirigierte ihn aufs sofa.

zum thema k?ssen. ich pers?nlich k?sse sehr gern, k?nnte mir aber auch nicht vorstellen mit jedem zu knutschen. ich hab l. beobachtet und er hat nie eine frau auf den mund gek?sst. auch hat er alle frauen von hinten genommen.

ich mein, sex ist pers?nlich, schliesslich ist man nie einem menschen k?rperlich so nah wie beim akt. da ich gerne k?sse und mich k?ssen auch geil macht, geh?rt f?r mich das dazu. ich k?nnte glaub keinen sex ohne k?ssen haben. auch finde ich von hinten genommen zu werden unpers?nlich und ich habe zuwenig kontrolle, bzw. sehe den mann nicht. nicht dass ich es nicht mag von hinten.

also f?r mich darf der sex dann gern pers?nlich werden. schliesslich w?rde ich ja auch nicht mit jedem poppen. mein bruder w?rd jetzt im scherz sagen "ach, t?te dr?ber, loch ist loch." ich glaub da ticken m?nner wirklich noch ein bisschen anders als frauen... oder ist das vielleicht nur meine ansicht?

so fingen wir an sanft zu knutschen. und der kerl hatte das wirklich im griff, nicht viele kerle die gek?sst habe, konnten das so gut.

wir zogen uns aus und hatten schon einige zuschauer. ein ?lterer herr ber?hrte mich sanft, ich schob seine hand weg und konzentrierte mich auf meinen italo. er war gut best?ckt, war aber wohl ziemlich geladen und kam vor mir. er verw?hnte mich nachher von hand bis zum h?hepunkt.

was mich gewundert hat: ich konnte mich wirklich auf ihn konzentrieren und dachte nicht irgendwie "oh nein, wieviele schauen uns jetzt zu?!"

nach einer erfrischenden dusche schaute ich mal nach l. der kriegte grad eins mit kondom geblasen (er hasst das *gg*)...

pl?tzlich stand ein h?bscher grosser mann neben mir und fing an?ber meinen po zu streicheln. da ich aber zuerst mal ein bisschen ruhe brauchte, habe ich nicht reagiert und nach ein paar z?rtlichkeiten liess er von mir ab.

ich spannerte weiter... domina liess sich von einem genauso d?rren herrn v?geln. der kam nach f?nf st?ssen und sie meinte dann laut zu ihm: "hach bist DU GEIL!!" ein paar stand neben mir und die frau und ich fingen laut an zu lachen!! 5 mal stossen und dann zu h?ren kriegen "hach bist DU GEIL!".

der n?chste liess nicht lange auf sich warten... er fing an meinen r?cken zu streicheln und redete mich an. meine erste frage war: "wie alt bist DU denn??" er meinte: "48"... ich wandte mich wieder l. zu, der m?he hatte blondie von hinten zu nehmen, weil er wohl das kondom-blasen ungeil fand.

ich meinte nur: "du k?nntest mein vater sein!" er lachte und meinte, dass er eine tochter von 25 jahren h?tte. zudem hatte er eine bierfahne. das teilte ich ihm sehr direkt mit. er fand wohl meine frech-zickige art geil und ich sp?rte, dass es ihn anmachte. er meinte dann ein bisschen betr?bt, dass es eine "sekt-fahne" sei. ich ignorierte ihn. dann fing er wieder an... ich meinte nur, dass ich jetzt gern meinem freund zuschauen m?chte. er wollte wissen, welcher denn meiner sei. ich zeigte auf l. er meinte nur: "da hast du aber 'ne gute wahl getroffen". ich grinste nur und meinte: "ich weiss...".

mit schweisstropfen auf der stirn verliess l. das spielfeld... nach dem duschen genehmigten wir uns einen l?ngeren aufenthalt an der bar und lachten ?ber die domina, brille und dann kam nat?rlich der spruch "na ich hab gemeint du stehst auf nicht behaarte m?nner". ja das stimmt auch... und beim italo war eigentlich das gegenteil der fall... immerhin sah es witzig aus. behaart von oben bis zu den knien, aber rund um seinen penis rasiert *kicher*... und mir wieder anh?ren m?ssen, dass ich w?hlerisch sei.

ja, ich m?chte auch w?hlerisch sein. schliesslich gehts hier um was ?usserliches, um sex. da sollte einem der sex-partner einem ja auch gefallen. mir w?rds glaub nicht einfallen irgendwo im dunkeln mich in ein kn?uel zu st?rzen.

so haben wir uns noch an der bar unterhalten und gelacht. er wollte dann nochmal eine runde. ich war aber schon ziemlich m?de und dr?ngte zum aufbruch.

also, ein durchaus positives erlebnis. mit vielen lachern. gemerkt, dass alles nur menschen und keine models sind. die haben auch ihre problemzonen.

gern w?rde ich das wieder erleben. mit einer bedingung: MEHR SCH?NE M?NNER!
6.11.05 18:51


zuschauen.

wieso schauen m?nner eigentlich gern zu, wenn 'ne frau sie bl?st?
12.11.05 13:03


fucking machines.

fucking machines.

seltsam... ich glaub sowas w?rd ich nie benutzen.
25.11.05 22:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung